ReVox 59E die erste Endstufe (Prototyp):

In einem alten Infoschreiben von ReVox aus dem Jahre 1955, habe ich Fotos gefunden die meiner Endstufe Serie100 sehr ähnlich sind.

Vier Punkte (A,B,C,D) die ich gekennzeichnet habe, habe ich auch auf meiner Endstufe gefunden. Es ist also durchaus im Bereich des möglichen,

dass meine Endstufe diejenige ist, welche auf dem alten Infoschreiben abgebildet ist.

Wie in meinem vorgängigen Bericht erwähnt, wurde an der Endstufe herumgewerkelt, so dass ich mich entschlossen habe, sie total zu revidieren.

Hier das Foto mit den Markierungen A bis D.

A= schwarzer Kleber der kleinere Bohrungen abdeckt. B= zweite Sicherungsbuchse. C= Bohrung. D= Bodenblech eingeschraubt.

SN100-0

Nun die Originalfotos meiner Serie Nr. 100 Endstufe vor dem total Umbau.

SN100-5

SN100-6

SN100-7

So, die Ähnlichkeiten sind doch sehr gross und ich denke mal, es handelt sich mit 99% Sicherheit, um abgebildete Endstufe. Es ist also zu 99% die erste

59E Endstufe. In der Serie gab es sicher nicht 2 Sicheungsbuchsen und das Bodenblech wurde sicherlich auch nicht eingeschraubt. Ausserdem

hat man sicher auch nicht die kleinen (unnützen) Bohrungen nur mit einem schwarzen Kleber abgedeckt. Ein weiteres Indiz ist die Serienummer 100.

Ausserdem befindet sich die Endstufe 59E Serie Nr.113 auch in meinem Besitz (siehe Schritt für Schritt zu einer 59E "S" Endstufe) und diese hat weder

2 Sicherungsbuchsen noch die kleinen Bohrungen und das Bodenblech ist auch nicht eingeschraub.

Ausserdem wurden die Röhrenfassungen für die EF80 und ECC83 um 90° versetzt angenietet.

Jetzt aber ein paar Fotos zum aufwendigen Umbau der Endstufe, die im übrigen auch schon wieder mehrere Stunden gelaufen ist und wie alle anderen

super funktioniert. Getreu nach meinem Slogan, altes Wissen gepaart mit neuen hochwertigen Bauteilen!

Bemalen der angerosteten alten Trafos. Link's der Übertrager. Recht's der Netztrafo.

SN100-3

Zusammenstellen aller Bauteile.

SN100-1

Die fertige Endstufe von vorne und von hinten.

SN100-4

SN100-2

Und von Innen, mit den rundum neuen Bauteilen. PS: die Schaltung wurde von Serie A auf Serie B angepasst.

SN100-8

Hier noch ein Foto von der gesamten Anlage wie sie sich heute präsentiert. Auch die beiden Vorstufen 59A (Serie B) sind total mit

neuen Bauteilen bestückt. Die Fotos und techn. Infos dazu werden demnächst auf dieser Homepage aufgeschaltet werden.

gesamt sn100 und 113

schöne ReVoxgrüsse

Markus Moser

Markus Moser